C7 heißt der Entwurf von Designerin Mar..."/>

Badgestaltung: weiche Linien


    C7 heißt der Entwurf von Designerin Marike Andeweg, ausgezeichnet vor kurzem mit dem deutschen Designpreis. Waschbecken und keramische Ablage bilden eine Einheit, mit weichen fliessenden Übergängen. Das Becken kann symmetrisch oder asymmetrisch mit Ablageflächen in unterschiedlichen Farben und Längen kombiniert werden. Das junge holländische Designlabel Marike hat sich in kürzester Zeit seit seiner Gründung 2003 mit ausgefallenen Entwürfen im Baddesign einen Namen gemacht. Mehr Infos und Bezugsadressen gibt es unter www.marike.com