Ein Haus in Montreal von 1880

Eine offene Küche mit eigenen Möbeln
Eine offene Küche mit eigenen Möbeln
Super schönes altes Holz und Dielen verarbeitet zu Modulen
Super schönes altes Holz und Dielen verarbeitet zu Modulen
Eine alte Schiebetür mit Tafellack
Eine alte Schiebetür mit Tafellack
Eine alte Kommode als Unterbau für das Waschbecken
Eine alte Kommode als Unterbau für das Waschbecken
Die alte Leiter dient als Handtuchhalter, die Badewanne ist schön nostalgisch
Die alte Leiter dient als Handtuchhalter, die Badewanne ist schön nostalgisch
Das Schlafzimmer mit witzigen Details
Das Schlafzimmer mit witzigen Details
Im Wohnzimmer vor gelbem Hintergrund finden sich Designklassiker
Im Wohnzimmer vor gelbem Hintergrund finden sich Designklassiker
Schön: die integrierte Bücherwand
Schön: die integrierte Bücherwand

Die Eigentümer des Design-Studios MARK + VIVI haben ihr Haus von 1880 in ein großzügig gestaltetes Domizil mit sehr eigenwilligem Charakter verwandelt. Dafür sorgt nicht nur der auffallend gelbe Ton, der die Wände teilweise schmückt. Vieles im Haus wurde im Original belassen. Alte Planken und Hölzer wurden in der Küche und im Badezimmer zu wirlich sehr schönen eigenen Möbel verarbeitet und mit modernem Design kombiniert. Toll ist auch die Idee, die alten Schiebetüren mit Tafellack zu streichenden man dann ganz nach Laune mit kreativen Eigenkreationen bemalen.  kann.Die alten Balken wurden beibehalten und die Holztreppe sowie die Säulen weiss gestrichen. Ungewöhnlich, aber bei mehrmaligem Hinsehen durchaus schön, ist die grelle gelbe Farbe im Treppenaufgang, die irgendwie dann doch gut zum alten Gebäude passt. Im Wohnzimmer finden sich Designklassiker vor einem Bücherregal integriert in die Wand. Alles in allem sehr schöne Ideen und vor allem die Küche hat es uns angetan.

Quelle und Umsetzung Opens external link in new windowMARK + VIVI







 

 

DIY / Selber machen