Eigentlich, so meint Designerin Kirsten Camara, sind wir ziemlich besessen, jeden Moment unserer Vergangenheit festzuhalten und zu speichern. Natürlich digital - in einer digitalen Welt. Warum dann nicht einfach interessante Momente auf Papier festhalten, so ähnlich wie in guten alten Zeiten? Ihr Schreibtischentwurf "Analog Memory Desk" ist deshalb nicht nur ein Produktentwurf, sondern gleich auch ein philosophisches Statement. Zum Nachdenken empfohlen. Auf insgesamt 1 km Papier kann man auf dem analogen Gedächtnis alles festhalten, was einen so bewegt und darüber hinaus. Eine sehr schöne Idee, bei der mit Sicherheit ein beachtliches Kunstwerk aus Papier entsteht. Und der Schreibtisch sieht abgesehen davon auch noch sehr gut aus.
Schreibtisch

Eigentlich, so meint Designerin Kirsten Camara, sind wir ziemlich besessen,...[...]

Na, das ist doch mal praktisch. Dieser Sofa-Entwurf von Seungji Mun hat ein integriertes Hundesofa. Schön gepolstert, versteht sich. Da hat man endlich mal den passenden Hundekorb zum schönen Sofa.
Sofa

Na, das ist doch mal praktisch. Dieser Sofa-Entwurf von Seungji Mun hat ein...[...]

Ein ganz schmales Haus in Rotterdam verwandelt sich in ein ansprechendes Appartement mit einer Bibliothek, die über 3 Stockwerke reicht. Eine unglaublich schöne Idee, von der man sich sofort wünscht, man hätte die Möglichkeit, es ähnlich umsetzen zu können.

Ein ganz schmales Haus in Rotterdam verwandelt sich in ein ansprechendes...[...]

Eigentlich haben sich die Hersteller von Lautsprechern in den letzten Jahren damit übertroffen, immer kleinere Produkte auf den Markt zu bringen. Nicht so unbedingt Bang & Olufsen, deren Fans nach wie vor auf repräsentative und damit auch deutlich sichtbare Stilicons setzen. Mit dem neuen Beoplay A9 setzt B&O auf runde Formen. Die Lautstärke lässt sich durch sanftes Streichen der Lautsprecher-Oberfläche regulieren. Ab November 2012 im Handel.
Media

Eigentlich haben sich die Hersteller von Lautsprechern in den letzten Jahren...[...]

Und noch ein DIY Projekt am Wochenende. Ich überlege, für mein Bett ein neues Kopfteil zu kreieren. Da lief mir dieses schöne Kopfteil aus alten Paletten über den Weg.  Sieht besonders gut als Stilbruch in einer ansonsten sehr design-minimalistischen Umgebung aus. Ist schnell und leicht selbst zu fertigen. Einzig die Paletten in einer so schönen Färbung mit grauer Patina zu finden, ist möglicherweise nicht so ganz leicht.
Möbel aus Paletten selber bauen

Und noch ein DIY Projekt am Wochenende. Ich überlege, für mein Bett ein neues...[...]

Ein Mini-DIY zum Wochenende: Man nehme einen (älteren) Schrank oder kaufe wahlweise einen preiswerteren, einfachen Holzschrank mit Flügeltüren oder Schubladen. Danach das gute Stück mit Tafellack in mehreren Schichten streichen und fertig ist das Storyboard für alles, was man der Welt oder sich selbst mitzuteilen hat. Gute Idee und sehr stilvoll umgesetzt von Kirsi

Ein Mini-DIY zum Wochenende: Man nehme einen (älteren) Schrank oder kaufe...[...]

Manche Ideen sind bestechend einfach und sehen gut aus. So wie dieses alte Spind aus Metall, verschönert mit Farbe. Am besten Spind gebraucht kaufen und loslegen. Sieht gut aus im Atelier, Arbeitszimmer, Flur und Jugendzimmer. Kann ich mir auch im Badezimmer gut vorstellen.

Manche Ideen sind bestechend einfach und sehen gut aus. So wie dieses alte...[...]

Ein flexibles Regal aus einzelnen Modulen mit einem unverwechselbaren Design hat Karoline Fesser entworfen. 96° heißt die praktische und gut aussehende Lösung, weil jedes Fach, das ineinandergesteckt werden kann, einen Seitlichen Winkel von 95° hat und damit schön schräg aussieht. Die Regalfächer können in beliebiger Höhe ineinandergestellt werden. Also hat man auch die Möglichkeit, immer mal wieder umzubauen. Als kleiner Raumteiler funktioniert das Regal ebenfalls, da es auch von hinten einen guten Eindruck macht.

Ein flexibles Regal aus einzelnen Modulen mit einem unverwechselbaren Design...[...]

Manche Ideen sind so schön simpel und trotzdem originell. Die "20 Hangers" - 20 Bügel - bieten Platz für ziemlich viele Kleidungsstücke und das auf kleinstem Raum. Die Idee stammt von der Designerin Alice Rosignoli, produziert und vertrieben wird die Garderobe heute von Ligne Roset. Man könnte natürlich auch einmal probieren etwas Ähnliches selbst zu fertigen.

Manche Ideen sind so schön simpel und trotzdem originell. Die "20 Hangers" - 20...[...]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 next