Mailand 2011: Trendthema Natur

Teppich vom Schweizer Hersteller Ruckstuhl wie aus flachen Steinen
Zartan von Phliippe Starck für Margis aus 100% Naturprodukten wie Bambus und Leinen
Used Look im XXL-Format als Ledersofa bei Edra
Holz am liebsten so als ob es gerade geschnitten worden wäre: Schrank von Edra
Regale: einfach ist langweilig, gestapelt, schräg und vielfältig in der Anordnung ist angesagt (Regal von Röthlisberger Werkstätten)
Aufwendig gefertigt: Tisch von Emmemobili
Ein Beitrag zum Energiesparen: mit Pedal werden beim R2B2 von Studio Montag die Küchengeräte betrieben.
Holzabfälle gepresst und neu in Form gebracht
Wunderschöne Accessoires aus Holz von Studio Juju
Ganz aus Holz: Lampe von Johan Lindstén


Ob man will oder nicht: zu den großen Messen fragt man sich immer nach den Trends, die vor sich finden lassen. Die großen Stilgruppen oder Stiletrends lassen sich unterteilen in Geometrie, Romantik und Natur. Dann gibt es Mischungen wie zum Beispiel die Geometrie-Natur oder die Geometrie-Romantik wie sie beispielsweise Mooi besetzt. Auf der Messe deutlich überwiegend besetzt war die Geometrie-Natur. Also wenn schon ein Stuhl aus Kunststoff, dann wenigstens mit Holzapplikation oder umgekehrt der schöne, massive Holztisch mit Metalleinlagen. Hier einmal ein Überblick unserer spontanen Lieblingsstücke.